• Zusammenleben mit Heimtieren

    Zusammenleben mit Heimtieren

    Mehr Eigenverantwortung oder mehr staatliche Kontrolle? Das war die Frage der 10. Arbeitssitzung des Forum Heimtier. Mehr

  • Ehrenamtliche Arbeit mit Tieren

    Ehrenamtliche Arbeit mit Tieren

    Die Förderung des Ehrenamts und die rechtliche Absicherung der ehrenamtlichen Tätigkeiten mit Tieren waren Themen der 9. Arbeitssitzung des Forum Heimtier. Mehr

  • Assistenzhunde: Einsatz fördern - Anerkennung sichern

    Assistenzhunde: Einsatz fördern - Anerkennung sichern

    Ausbildungsstandards, Zugangsrechte und Kostenübernahme von Assistenzhunden waren Themen der 8. Arbeitssitzung des Forum Heimtier. Mehr

Termine

    Bildmaterial

    Logo

    • Logo für Print, © Forum Heimtier
    • Logo für Screen, © Forum Heimtier

    Pressebilder

      • Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier), Christina Jantz-Herrmann (SPD), Tino Sorge (CDU), Dr. Christine Bothmann (Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) und Dr. Barbara Schöning (Gesellschaft für Tierver
© Michael Wittig
      • Schirmherrin Christina Jantz-Herrmann (SPD) und Schirmherr Tino Sorge (CDU) überreichen Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier) ein Geschenk für die Zusammenarbeit in der vergangenen Legislaturperiode. 
© Michael Wittig
      • Schirmherrin Christina Jantz-Herrmann (SPD) während der 10. Arbeitssitzung des Forum Heimtier.
© Michael Wittig
      • Kerstin Poloni von der Industrie- und Handelskammer Potsdam sprach sich dafür aus, alle Dienst-leister mit Hunden und Tieren in der Gewerbeordnung zu verankern. 
© Michael Wittig
      • Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier), Christina Jantz-Herrmann (SPD), Viola Freidel (Leben mit Tieren e. V.) und Dr. Eckhard Priller (Maecenata Institut) (v. l. n. r.) diskutierten das ehrenamtliche Engagement mit Tieren.
© Michael Wittig
      • Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier) und Dr. h. c. Albert Weiler (CDU) eröffneten die 9. Sitzung des Forum Heimtier. 
© Michael Wittig
      • Dr. Eckhard Priller (Maecenata Institut), Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier), Dr. h. c. Albert Weiler (CDU) und Viola Freidel (Leben mit Tieren e. V.) (v. l. n. r.) führen durch die 9. Arbeitssitzung des Forum Heimtier. 
© Michael Wittig
      • Über 25 Teilnehmer nahmen an der 9. Arbeitssitzung zum Thema „Ehrenamtliche Arbeit mit Tieren“ teil. 
© Michael Wittig
      • Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier), Tino Sorge (CDU), MdB und Christina Jantz-Herrmann (SPD), MdB (v. l. n. r.) während der 8. Arbeitssitzung des Forum Heimtier.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), MdB, sprach sich für die Aufnahme von Assistenzhunden in das Hilfsmittelverzeichnis der Krankenversicherungen aus.
© Michael Wittig
      • Über 20 Teilnehmer nahmen an der 8. Arbeitssitzung zum Thema Assistenzhunde im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags teil.
© Michael Wittig
      • Tino Sorge (CDU), MdB, betonte die Bedeutung gesellschaftlicher Teilhabe.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), Birgit Menz (DIE LINKE), Tino Sorge (CDU) und Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier) (v. l. n. r.) blickten am 21. September 2016 gemeinsam mit Gästen auf zwei Jahre Forum Heimtier zurück.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), MdB,  Tino Sorge (CDU), MdB, und Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier) (v. l. n. r.) diskutierten am 21. September  2016 über die gesellschaftliche Bedeutung von Heimtieren.
© Michael Wittig
      • Tino Sorge (CDU), MdB, sprach sich für die Förderung der Mensch-Tier-Forschung in Deutschland aus.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), MdB, bemängelte, dass der Tierschutz viel zu häufig ökonomischen Interessen untergeordnet werde.
© Michael Wittig
      • Birgit Menz (Die Linke), MdB, betonte im Rahmen der Sitzung ihre Forderung nach einem Sachkundenachweis beim Kauf von Heimtieren. 
© Michael Wittig
      • Dagmar Wöhrl (CSU), MdB, lobte die gute parteiübergreifende Zusammenarbeit beim Thema Heimtiere.
© Michael Wittig
      • Das Plenum diskutierte angeregt.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), Tino Sorge (CDU) und Kristina Richter (Mars-Initiative Zukunft Heimtier) (v. l. n. r.) diskutierten am 1. Juni 2016 mit Gästen des Forum Heimtier über die Rolle von Heimtieren in der Bildung und Erziehung.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), MdB, betonte, Heimtiere hätten einen besonderen Effekt, der bewusst in die Pädagogik miteinbezogen werden sollte.
©Michael Wittig
      • Tino Sorge (CDU), MdB, sagte, es sei sehr wichtig, dieses Thema an die Politik zu adressieren.
©Michael Wittig
      • Maja Masanneck erklärte das seit 2012 vom Deutschen Tierschutzbund angebotene Weiterbildungsprogramm zum Tierschutzlehrer.
©Michael Wittig
      • Dagmar Wöhrl (CSU), MdB, bekräftigte, es müssten noch viel mehr Schulen motiviert werden, im Bereich tiergestützter Arbeit und Tierschutz aktiv zu werden.
©Michael Wittig
      • Das Forum Heimtier forderte, die tiergestützte Pädagogik in die Ausbildung von Lehrkräften zu integrieren und das Thema Tierschutz in die Lehrpläne aufzunehmen.
©Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), Prof. Dr. Krista Mertens, Cornelia Drees und Kristina Richter (Initiative Zukunft Heimtier) (v. l. n. r.) diskutierten mit Gästen des Forum Heimtier am 16. März 2016 über die Bedeutung von Heimtieren im Alter.
© Michael Wittig
      • Prof. Dr. Krista Mertens von der Humboldt-Universität zu Berlin präsentierte wissenschaftliche Untersuchungen zu positiven Effekten von Heimtieren auf ältere Menschen.
@ Michael Wittig
      • Christina Jantz-Herrmann (SPD), Schirmherrin des Forum Heimtier, erklärte, dass Heimtiere ältere Menschen zu mehr Bewegung und Aktivität anregen können.
@ Michael Wittig
      • Cornelia Drees berichtete von ihrer Arbeit im Bereich tiergestützte Intervention und betonte, dass auch Tiere ihren Kontakt mit älteren Menschen genießen müssten.
@ Michael Wittig
      • Elisabeth Scharfenberg, MdB, alten- und pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, unterstrich, tiergestützte Therapien gehörten zur alternativen Medizin dazu.
@ Michael Wittig
      • Christina Jantz (SPD), Dr. Renate Loskill (BMBF), Tino Sorge (CDU), PD Dr. Andrea Beetz und Kristina Richter (Initiative Zukunft Heimtier) (v. l. n. r.) diskutierten am 4. November 2015 mit Gästen die Förderung der Forschung zur Mensch-Tier-Beziehung. 
© Michael Wittig
      • Dr. Renate Loskill aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wies darauf hin, dass das BMBF – wie auch bei vielen anderen Fachthemen – aktuell keine gesonderte Förderlinie für das Forschungsfeld habe.
© Michael Wittig
      • Nischenthemen wie die Mensch-Tier-Forschung müssten auf alternative oder neue Formen der Finanzierung und der Förderung zurückgreifen, hieß es aus dem Forum.
© Michael Wittig
      • Tino Sorge (CDU), MdB und Schirmherr des Forum Heimtier, sicherte zu, dass die Politik die Forschungsanstrengungen unterstützen werde.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz (SPD), MdB und Schirmherrin des Forum Heimtier, merkte an, in der Debatte das Wohl der Tiere, die Teil der Forschung und der Praxis sind, nicht zu vergessen.
© Michael Wittig
      • Rolf Zepp (Initiative Zukunft Heimtier), Andreas Bruckert (MAFO-Institut), Christina Jantz (SPD), Tino Sorge (CDU) und Thomas Schröder (DTSchB) (v.l.n.r.) berieten am 17. Juni 2015, wie die prekäre Situation der Tierheime zu verbessern ist.
© Michael Wittig
      • Thomas Schröder, Vorsitzender des Deutschen Tierschutzbundes, forderte bundesweit verlässliche und einheitliche Rahmenbedingungen für Tierheime.
© Michael Wittig
      • Christina Jantz (SPD), MdB und Schirmherrin des Forum Heimtier, kündigte an, alle Beteiligten an einen Tisch holen zu wollen, um Lösungen für überfüllte Tierheime zu finden.
© Michael Wittig
      • Tino Sorge (CDU), MdB und Schirmherr des Forum Heimtier, setzte sich dafür ein, eine höhere Vermittlungsrate in private Haushalte zu fördern.
© Michael Wittig
      • Teilnehmer der dritten Arbeitssitzung diskutierten Handlungsmöglichkeiten, um die Situation der Tierheime zu verbessern: Anette Kramme (SPD), Dagmar Wöhrl (CSU) und Ute Vogt (SPD) (v.l.n.r.).
© Michael Wittig
      • Undine Kurth (Bündnis 90/Die Grünen), MdB a.D., begrüßte die erneute Aufmerksamkeit für das Thema und ermahnte die Anwesenden, endlich zur Tat zu schreiten.
© Michael Wittig
      • Heinz Paula (SPD), MdB a.D., und Christina Jantz (SPD), MdB, besprachen das weitere Vorgehen, um die Situation der Tierheime zu verbessern.
© Michael Wittig
      • Momentaufnahme der dritten Arbeitssitzung des Forum Heimtier.
© Michael Wittig
      • Teilnehmer der ersten Arbeitssitzung des Forums am 3. Dezember 2014 (v.l.n.r.): Tino Sorge, MdB; Rolf Zepp, Mars Petcare; Christina Jantz, MdB; Prof. Dr. Renate Ohr, Universität Göttingen.
© Jannik Rust
      • Teilnehmer der 2. Arbeitssitzung präsentieren Studienupdate (v.l.n.r.): Andrea Beetz, Universitäten Wien und Rostock; Rolf Zepp, Mars Petcare; Christina Jantz, MdB; Tino Sorge, MdB, Ingrid Stephan, Institut für soziales Lernen mit Tieren. 
© Michael Wittig
      • Prof. Dr. Renate Ohr stellt die Studie „Wirtschaftsfaktor Heimtierhaltung“ der Universität Göttingen auf der ersten Arbeitssitzung des Forums vor.
© Jannik Rust
      • Gründungsmitglieder des Forums (v.l.n.r.): Rolf Zepp, Mars Petcare; Christina Jantz, MdB; Frank Meuser, Deutscher Tierschutzbund; Ingrid Stephan, Institut für soziales Lernen mit Tieren; Sabine Häcker, Hunde für Handicaps e.V.; Tino Sorge, MdB.
© Oliver Walterscheid
      • Christina Jantz, MdB, unterschreibt die Konstituierung des Forums.
© Oliver Walterscheid
      • Tino Sorge, MdB, unterschreibt die Konstituierung des Forums.
© Oliver Walterscheid
      • Rolf Zepp, Mars Petcare, unterschreibt die Konstituierung des Forums.
© Oliver Walterscheid
      • Gründungsmitglieder (v.l.n.r.): Christina Jantz, MdB; Rolf Zepp, Mars Petcare; Tino Sorge, MdB.
© Oliver Walterscheid